Medizintechnik

Implantate, Prothesen, Kanülen und viele andere Komponenten, die in medizinischen Geräten zum Einsatz kommen, müssen gemäß dem Herstellungsprozess sehr hohen Sauberkeitsstandards genügen und daher von partikulären und filmischen Rückständen befreit werden.

Das acp quattroClean -Trockenreinigungs-Verfahren ermöglicht dies in einem Arbeitsschritt.

Durch die kontinuierliche Verwendung von frischem CO2 und hochreiner Druckluft wird eine Rückverschmutzung der Oberflächen, wie sie bei nasschemischen Verfahren vorkommen kann, praktisch ausgeschlossen.

Case Studies / Videos / Referenzprojekte